Nachwuchs des Städtischen Musikvereins bei den Prüfungen erfolgreich

Stolz präsentierten die Kinder und Jugendlichen nach bestandener Prüfung beim Volksmusikerbund ihre Urkunden.  (foto: kn)
Stolz präsentierten die Kinder und Jugendlichen nach bestandener Prüfung beim Volksmusikerbund ihre Urkunden. (foto: kn)

ERKELENZ (RP) Aufgeregt, mehr oder weniger nervös stellten sich 24 Musikschülerinnen und Schüler des Städtischen Musikvereins Erkelenz in Heinsberg-Straeten der Prüfungskommission des Volksmusikerbundes NRW/Kreisverband Heinsberg in drei verschiedenen Leistungsstufen.

 

Die mitgereisten Ausbilder und Eltern versuchten, während des Einspielens in der Vorbereitungszeit ihnen die Nervosität zu nehmen und sie zu beruhigen. Tonleiter, Akkorde, ein Pflichtstück und ein Wahlstück mussten die Jugendlichen in den 15- bis 20- minütigen Prüfungen den Verbandsprüfern vorspielen. Im Vorfeld hatten die D1- und D2-Prüflinge in einem Test ihre musiktheoretischen Kenntnisse erfolgreich bewiesen. Nach einem kurzen Zittern und Ungewissheit über den Prüfungsausgang während der Beratungszeit, in der die Prüfer die Punkte addierten, herrschte großer Jubel und noch mehr Erleichterung. Denn die Prüflinge hatten (überwiegend mit gutem und sehr gutem Erfolg bestanden. Dieses Ergebnis zeigt, dass die musikalische Ausbildung im Städtischen Musikverein Erkelenz auf einem hohen Niveau stattfindet und der eingeschlagene Weg, Kinder so früh wie möglich in einer Bläserklasse an einem Instrument auszubilden, für die jungen Musikerinnen und Musiker sehr erfolgreich ist. Die E- und D1-Prüflinge kamen fast alle aus der jetzigen oder vorigen Bläserklasse. In einer kleinen Feierstunde gratulierten Ausbildungsleiterin Friedlinde Ullmann und Vereinsvorsitzender Heinz Musch den stolzen Prüflingen, übergaben ihnen die Zeugnisse und ermunterten sie, den erfolgreich eingeschlagenen Weg im Verein fortzusetzen. Beide Vereinsvertreter bedankten sich bei den Ausbildern für die qualitativ hochwertige Arbeit und bei den Eltern für die großartige Unterstützung.

Die Prüflinge (Alter in Klammern): E-Prüfung/Trompete: Tim Lamers (9), Florian Nieveler (10), Leon-Finn Koerfer (9). Querflöte: Pia Lohmann (10), Judith Weiers (11), Rachel-Sophie Königs (10), Vivian Kroppen (10). Klarinette: Lucy Marschall (8), Hannah Thomas (10), Teresa Wild (10), Maike Jansen (10). Tenorhorn:  Joshua Moll (9), Lukas Koep (10). Posaune: Raphael Moll (8). Saxophon: Cynthia Dürbaum (11), Josefine Jacobs (9), Kira Kranzusch (13). D1-Prüfung/Klarinette: Friederike Kutz (11), Hannah Menke ( Querflöte: Elisabeth Ritzka (12). Posaune: Kai Reuter (13). D2-Prüfung: Klarinette: Elisabeth Henning (18), Alina Moulen (17). Horn: Thomas Hagios (16).

(Rheinische Post vom 25. August 2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de