Überraschende Ehrung beim Oktoberfest

GOLKRATH (back) Für Meilensteine habe er gesorgt, den Verein maßgeblich geprägt: DasTambourkorps Golkrath überraschte beim Oktoberfest sein Vorstandsmitglied Heinz-Peter Kehren mit einer besonderen Ehrung. Er wurde mit den bronzenen Ehrenteller des Volksmusikerbundes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, es ist die höchste Auszeichnung auf Landesebene.

Seit mehr als 50 Jahren als Trommler im Ver­ein aktiv, seit mehr als 40 Jahren arbeitet Kehren im Vorstand mit. Über 31 Jahre lang als Geschäftsführer (noch heute), lenkte er von 1999 bis 2008 die Geschicke des Vereins als Vorsitzender. "Er erfüllt seine Aufgaben mit höchstem En­gagement, Kreativität und Effektivität", sagte Vorsitzender Robert Terek. Keh­ren war unter anderem für die Umstellung auf das Notensystem zu Beginn der 1970er Jahre verantwortlich, er sorgte für den Beitritt zum Volksmusikerbund. Zudem regte er die Idee zu den seit 1991 alle fünf Jahre stattfindenden Oktoberfeste an. Auch die Förderung des musikalischen Nachwuchses lag und liegt Kehren am Herzen. Terek dankte vor allem Kehrens Ehefrau Hildegard für die jahrelange Unterstützung. Zur Ehrung gratulierten auch Vorstandsmitglied Karl-Heinz Schaufenberg und Heinz Musch vom Kreisverband Heinsberg des Volksmusikerbundes.

(Rheinische Post vom 14. September 2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    A. W. (Donnerstag, 23 April 2015 11:30)

    Gratulation dem verdient Geehrten und seiner "jahrelangen Unterstützung".

              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de