Deutsch-polnische Chorbegegnung in Hetzerather Pfarrkirche

Der Verein ProMusica lädt zu einem Konzert unter dem Titel "Deutsch­polnische Chorbegegnung zum Ausklang der Weihnachtszeit" ein.

 

ERKELENZ (RP) Die Zusammenar­beit von ProMusica mit Partnern aus Breslau hat Tradition. So folgte der von ProMusica betreute Chor "Le Colisee" gerne einer Einladung der Naturwissenschaftlichen Uni­versität Breslau zu einem gemeinsa­men musikalischen Projekt.

Partner ist der Chor der Universität "Gaudi­um".

Der Dirigent des Chores, Prof. Alan Urbanek von der Carol Lipinski Musikhochschule, ist dem Publi­kum in Erkelenz durch mehrere Meisterkonzerte in Kooperation mit dem Cornelius-Burgh-Chor bestens bekannt. Auf dem Programm ste­hen Christmas-Carols des engli­schen Komponisten John Rutter und weiterer englischer Komponis­ten. Die Gesamtleitung des Projek­tes liegt in der Hand von Prof. Alan Urbanek. Vor dem abschließenden Konzert in Hetzerath wird dann "Le Colisee" in der ersten Januarwoche nach Breslau reisen. Nach mehre­ren gemeinsamen Proben werden beide Chöre mit ihrem ersten ge­meinsamen Auftritt am 4.Januar das traditionelle Neujahrskonzert der Naturwissenschaftlichen Uni­versität Wrociaw (Breslau) gestal­ten. Veranstaltungsort für das Neu­jahrskonzert in Polen ist das "Orato­rium Marianum," ein Festsaal der Universität. Weitere Konzerte in Po­len sind vorgesehen. Am 12. Januar 2013 kommt der Chor „Gaudium" dann zum Gegenbesuch nach Erke­lenz. Wie in den vergangenen Jah­ren üblich, werden die Musiker in Gastfamilien wohnen. Das abschlie­ßende Konzert wird 12. Januar um 18 Uhr in der Pfarrkirche St.Josef in Hetzerath stattfinden. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Projektkosten werden von ProMusi­ca gerne entgegengenommen.

Das Konzert am 12.Januar eröff­net den Reigen von insgesamt drei ProMusica-Projekten im Jahr 2013.

Am 9. März folgt in der Stadthalle Er­kelenz die "Europäische Suite" im Rahmen des Comenius Projekts. Das im Abstand von zwei Jahren stattfindende Projekt "Classics in Concert" folgt am 23.Juni um 17 Uhr am selben Ort. Das Publikum darf sich bereits jetzt auf die "Musik aus Theater und Tonfilm" freuen.

(Rheinische Post vom 03.01.2013)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de