Neue "Musikmäuse" gesucht

Zufriedene „Musikmäuse" in der Kreismusikschule.   Foto: Schule
Zufriedene „Musikmäuse" in der Kreismusikschule. Foto: Schule

Kreismusikschule Heinsberg startet Kurse im September

 

Erkelenz/Kreis Heinsberg. Kinder machen im Alter von zwei und drei Jahren erste Erfahrungen mit Musik.


Bei der Kreismusikschule Heinsberg beginnen im September Kinder ab zwei beziehungsweise drei Jah­ren, begleitet von ihren El­tern, wieder als "Musik­mäuse". Ziel der Musikmäuse ist es, Musik von klein auf wieder ver­stärkt in die Familien ein­zubringen. "Musikerlebnis in ungezwungener Entde­ckerfreude - das ist erwie­senermaßen positiv für die emotionale und rationale Entwicklung des Kleinkin­des", heißt es von Seiten der Kreismusikschule.

 

Durch gemeinsames Sin­gen und Echospiele soll das Kind angeregt werden, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude dar­an zu finden. Durch Fin­gerspiele, durch Tanzen und durch Bewegungsspie­le zur Musik lernt das Kind zudem auf spielerische Art und Weise seinen Körper kennen. Einfache Instru­mente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge ein.

Die "Musikmäuse" finden für zweijährige Kinder zur-zeit mittwochs vormittags, für dreijährige Kinder montags nachmittags in der Musikschule Erkelenz, Schulring 38, statt. Bei ausreichender Gruppen­stärke können die Musik­mäuse auch in der Zweig­stelle in Übach-Palenberg an den Start gehen. Der Gruppenunterricht (rund zehn Paare) dauert 45 Mi­nuten pro Woche. Der Kurs ist auf die Dauer von einem Schuljahr konzipiert.

Interessierte Eltern sollten sich an die Geschäftsstelle der

Kreismusikschule in Erkelenz wenden:

Telefon 02431/5067,

E-Mail: musikschule@kreis-heinsberg.de.

Anmeldungen sind auch online möglich unter

www.kreismusik-schule-heinsberg.de. (red)

(Report am Sonntag 02.06.2013)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de