Klasse! Tausend Schüler üben Singen

Ab kommenden Montag üben die Schülerinnen und Schüler in ihren Schulen Lieder ein, um dann im Juni im großen Rund der Kölner Lanxess Arena einen gigantischen Kinderchor zu bilden. FOTO: ANJA ALBRECHT
Ab kommenden Montag üben die Schülerinnen und Schüler in ihren Schulen Lieder ein, um dann im Juni im großen Rund der Kölner Lanxess Arena einen gigantischen Kinderchor zu bilden. FOTO: ANJA ALBRECHT

18000 Teilnehmer wollen bei dem Projekt "Klasse! Wir singen" in Köln mitmachen. 13 Schulen aus dem Kreisgebiet Heinsberg proben mit mehr als tausend Jungen und Mädchen für den großen Auftritt in der Lanxess Arena.

 

Kreis Heinsberg Das Schulprojekt “Klasse Wir singen“, das bereits im vergangenen Jahr mehr als 50000 Kinder in Dortmund, und Bielefeld begeistern hat, kommt jetzt auch im Regierungsbezirk Köln gut an. Für die großen Liederfeste in der Lanxess Arena haben die Schulen schon knapp

18 000 Kinder angemeldet. Aus dem Kreis Heinsberg sind 13 Schulen mit insgesamt 1011 Teilnehmern dabei, darunter die Städtische Gemeinschafts-Grundschule Gerderath mit 59 Schülern, die Gemeinschafts­grundschule Hilfarth mit 54 kleinen Sängerinnen und Sängern, die Oberbrucher Rurtalschule (65) und das Wegberger Maximilian-Kolbe-Gymnasium (70 Schüler).

Kooperationspartner ist auch in diesem Jahr der Verein Deutsche Sprache. Dessen Vorstandsmitglied Heiner Schäferhoff kann die Liederfeste in Köln kaum erwarten: “Die Atmosphäre in den Hallen, wenn Tausende Kinder gleichzeitig anfangen zu singen. das ist einfach Gänsehaut pur. Worte können dieses Gefühl nicht annähernd beschreiben, man muss das einfach erlebt haben!" Sponsoren sind die Firmen Rossmann und Procter & Gamble. Ziel ist es, die Kinder wieder für das gemeinsame Singen zu begeistern.

 

ln der Lanxess Arena Köln finden die Liederfeste an folgenden Terminen statt: Samstag, 14. Iuni, um 11 und 14.30 Uhr sowie Sonntag. 15. Juni um 11 und um 14.30 Uhr. Moderieren wird die Liederfesle vor Publikum Gerd-Peter Münden. Braunschweiger Domkantor und Erfinder von “Klasse! Wir singen”. und der Kinderchor werden von einer professionellen Band begleitet. Weitere Stationen sind Saarbrücken, Düsseldorf, Köln, Stuttgart und Hamburg. Das Schulprojekt konnte bereits in Niedersachsen, Berlin und Westfalen mehr als 230000 Schulkinder für das gemeinsame Singen begeistern.

 

Gleich nach den Osterferien üben die Jungen und Mädchen aus den Klassen l bis 7 aller Schulformen für sechs Wochen täglich in ihrem Klassenverband einen abwechslungsreichen Liederkanon ein, zu dem Lieder gehören wie “Der Mond ist aufgegangen”, “Hey, Pippi Langstrumpf”' oder “Zwei kleine Wölfe". Speziell für die Konzerte in Köln stehen noch zwei weitere Lieder auf dem Programm “Viva Colonia“ (Höhner) und “Unser Stammbaum“ (Bläck Föös). Denn beide Gruppen unterstützen das Projekt in Köln als musikalische Botschafter. Bundesweite Botschafter sind Rudolf Schenker, Gitarrist und Gründer der Rockband “Scorpions“ sowie die “WiseGuys“.

 

Der Kartenvorverkauf für die Liederfeste hat bereits begonnen. Die Karten kosten 8,90 Euro für Erwachsene, ermäßigte Karten und Kinderkarten kosten 4,90 Euro. Eltern und Geschwister der teilnehmenden Kinder mit ALG ll-Bezug erhalten Freikarten. Erhältlich sind die Karten über die Internetseite www.klasse-wir-singen.de, telefonisch unter 0180-5040300 sowie an den örtlichen Vorverkaufsstellen.

 

Aus Grundschulen in Heinsberg 468 Kinder

 

Teilnehmer An dem Schulprojekt beteiligen sich (in Klammern die Anzahl der Kinder): Städt. Gem. Grundschule Gerderath (59). Kath Grundschule II Gangelt (20). Nikolaus-Schule Breberen (63). Janusz-Korczak-Schule des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen (62), Kath. Grundschule Heinsberg IX (182), Kath. Grundschule Heinsberg VII (21). Pestalozzischule Kath. Grundschule Heinsberg IV (53), Rurtal-­Schule (65), Städt. Gem. Grundschule Heinsberg Vl (112), Gem. Grundschule Hilfarth (54), Kath. Grundschule Scherpenseel (125), Städt. Realschule Übach-Palenberg (25) und Maximilian-Kolbe-Gymnasium (70).

 

Gebühr Die TeiInahmegebühr beträgt acht Euro. Dafür bekommt jedes Kind das Unterrichtsmaterial (CD, Liederbuch) sowie ein T-Shirt. Für Kinder aus Familien, die ALG II beziehen, aus Familien mit vier oder mehr Kindern und für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf zahlen Sponsoren die Teilnahmegebühr.

(Rheinische Post 23.04.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de