Kindermusical hilft, ein Stück Regenwald zu retten

Marlene Frings (Stadtmusikbund), Gerda Mercks (Kreismusikschule) Elke Egyptien und Ulrike Neuenhofer (Luise Hensel-Schule) sowie Karin Heinze (Stadtmusikbund) freuen sich über das Spendenergebnis (v.l.). FOTO: Jörg Knappe
Marlene Frings (Stadtmusikbund), Gerda Mercks (Kreismusikschule) Elke Egyptien und Ulrike Neuenhofer (Luise Hensel-Schule) sowie Karin Heinze (Stadtmusikbund) freuen sich über das Spendenergebnis (v.l.). FOTO: Jörg Knappe

Erkelenz. Der Stadtmusikbund hatte die Idee für das musikalische Gemeinschaftsprojekt, ein Kindermusical über den Regenwald gemeinsam mit der Kreismusikschule, der Rurtalschule Oberbruch und der Luise-Hensel-Schule auf die Beine zu stellen.

Über 100 junge Akteure brachten "Wir retten den Regenwald" im Februar auf die Stadthallenbühne. Für die Umsetzung der Idee hatte ein Team aus Pädagogen gesorgt. Kreismusikschuldozent Andreas Schell hatte die Arrangements erarbeitet. Elke Egyptien von der Luise-Hensel-Schule machte sich mit anderen Kollegen für Regie und Choreinstudierung stark. Ziel sollte neben dem Vergnügen sein, Umweltbewusstsein zu wecken und sich für den Erhalt des Regenwaldes einzusetzen. Und so konnte der Stadtmusikbund nun 43.720 Quadratmeter Regenwald im Amazonasgebiet aus dem Erlös des Musikprojekts kaufen.
Es wurde eine Spende in Höhe von 2.186,88 Euro an die Organisation "Rettet den Regenwald" in Hamburg überwiesen.

(aha)

(Rheinische Post 20.04.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de