Deutsch-russischer Frauenchor Rjabinuschka

Deutsch-russischer Frauenchor Rjabinuschka | Hier und heute | 07.12.2017 | 09:02 Min. | Verfügbar bis 07.12.2018 | WDR
Deutsch-russischer Frauenchor Rjabinuschka | Hier und heute | 07.12.2017 | 09:02 Min. | Verfügbar bis 07.12.2018 | WDR

Ob temperamentvoll oder melancholisch, a capella oder mit Akkordeon. Sie singen von Sehnsucht, Liebe, Heimat und grenzenloser Freude, die Frauen vom deutsch-russischen Frauenchor "Rjabinuschka" aus Erkelenz. Übersetzt heißt das Eberesche und steht für Liebe und Vertrauen.

Zumeist singt der Verein in Kirchen oder auf Musikfesten. Der deutsch-russische Frauenchor Rjabinuschka wurde 1995 in Erkelenz als Verein gegründet. Die Mitglieder waren 1992 mit einer großen Aussiedlerwelle Deutschstämmiger aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland gekommen. Unter ihnen die ausgebildete Chorleiterin Nadesha Reder, die mit einigen der Frauen begann, Lieder aus der alten Heimat zu singen. Aus den anfangs zwanglosen Treffen wurden wöchentliche Chorproben. Für ihre neue Heimat Erkelenz haben sie sogar ein Lied geschrieben.
Zu Chorleiterin Nadeshda und ihren Sängerinnen gesellte sich später Willi Zache. Er begleitet den Chor auf dem Akkordeon und hat ebenso wie Chorleiterin Nadeshda in Russland eine handfeste musikalische Ausbildung genossen.

 

https://youtu.be/IEjOWYgPaUI

 

              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de