Mo

22

Dez

2014

Viel Beifall für Chor und Orchester

Dem Cornelius-Burgh-Chor stand in der Hetzerather Kirche Reinhold Richter und dem VHS-Orchester Collegium Musicum Dirigent Ernest Frissen vor. RP-FOTO: JÖRG KNAPPE
Dem Cornelius-Burgh-Chor stand in der Hetzerather Kirche Reinhold Richter und dem VHS-Orchester Collegium Musicum Dirigent Ernest Frissen vor. RP-FOTO: JÖRG KNAPPE

Cornelius-Burgh-Chor und das VHS-Orchester Collegium Musicum trafen sich zum Adventskonzert.
Erstmals standen zwei Dirigenten vor den Musikern, die das Konzert im Wechsel gestalteten.
VON NICOLE PETERS

HETZERATH Sowohl Chor als auch Orchester ließen in zwei von drei Konzertteilen ihr musikalisches Können in eigenständigen Vorträgen hören.

Im Wechsel gestalteten sie das traditionelle Adventskonzert, jeweils unter der Leitung ihres neuen Dirigenten.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

16

Dez

2014

Breiter Melodienbogen - ernst bis heiter

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule unter Leitungvon Ernest Frissen eröffnete das Konzert mit dem Concerto grosso von Arcangelo Corelli. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER
Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule unter Leitungvon Ernest Frissen eröffnete das Konzert mit dem Concerto grosso von Arcangelo Corelli. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

Zum Traditionskonzert in der Adventszeit lud die Keismusikschule am Sonntag in die Lövenicher Kirche ein. Auf dem Programm standen Stücke vom Barock bis zu aktuellem Pop.  Vorweihnachtliche Klänge setzten den Schlussakzent.


VON PHILIPP SCHAFFRANEK

mehr lesen 0 Kommentare

Di

16

Dez

2014

Stimmungsvolle Musik engagiert vorgetragen

In der voll besetzten Pfarrkirche St. Cosmas und Damian traten drei Chöre aus Holzweiler auf.   RP-FOTO: JÖRG KNAPPE
In der voll besetzten Pfarrkirche St. Cosmas und Damian traten drei Chöre aus Holzweiler auf. RP-FOTO: JÖRG KNAPPE

Adventskonzert des MGV Liedertafel, der Gospel Voices und des Kirchenchores in St. Cosmas und Damian in Holzweiler.
VON NICOLE PETERS

HOLZWEILER In diesem Iahr war der Männergesangsverein (MGV) "Liedertafel" 1857  federführend für die Ausrichtung des mittlerweile 27 . Adventskonzerts verantwortlich gewesen. Jährlich wechselt sich darin mit dem Kirchenchor "Cäcilia" ab.
Entsprechend begrüßte Vorsitzender Peter Meisen die Gäste in der voll besetzten Pfarrkirche St. Cosmas und Damian.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Dez

2014

Nachtrag zum Stammtisch vom 25.11.2015

Herr Wilmer hat uns gebeten die nachfolgende Information an Sie weiterzugeben:

 

Sehr geehrte Frau Heinze,
 
ich bin Ihnen noch zwei Antworten schuldig, die ich in der letzten Woche nicht beantworten konnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Dez

2014

Südamerika trifft Europa im Konzert

Südamerikanische Festfreude mit europäischer Klassik verbanden in der Erkelenzer Stadthalle Sänger und lnstrumentalisten unter Leitung von Dr. Artur Wrobel. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER
Südamerikanische Festfreude mit europäischer Klassik verbanden in der Erkelenzer Stadthalle Sänger und lnstrumentalisten unter Leitung von Dr. Artur Wrobel. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

Anregende Kontraste bot das Programm des jüngsten Meisterkonzerts in der Stadthalle.
Die in Erkelenz bekannten Gäste von der Musikakademie und Universität Breslau traten gemeinsam mit dem Kammerchor Le Colisée auf.

VON ANGELA WILMS-ADRIANS

ERKELENZ Faszinierend in den Gegensätzen verband das vierte Meisterkonzert der Anton-Heinen-Volkshochschule südamerikanische Festfreude mit europäischer Klassik.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Dez

2014

Ein besonderes Weihnachtskonzert

Konzertreise mit Stadterkundung: Die Erkelenzer Abordnung bei ihrem Besuch in Breslau. Foto: privat
Konzertreise mit Stadterkundung: Die Erkelenzer Abordnung bei ihrem Besuch in Breslau. Foto: privat

Meisterkonzert der Kreis-VHS in Erkelenz mit deutschen und polnischen Musikern
Erkelenz/Breslau. Im Vorfeld Konzertreise von ProMusicas Kammerchor "Le Colisée"
mit gemeinsamen Proben.
Ein besonderes Weihnachtskonzert mit barocken und modernen Werken in großer Besetzung bietet das Meisterkonzert am morgigen Montag, 8. Dezember, um 20 Uhr in der Erkelenzer Stadthalle.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Dez

2014

Beschwingte Vorweihnachtsstimmung

Stimmungsvoll vorweihnachtlich dekoriert war die Bühne der Hetzerather Mehrzweckhalle zum Konzert des Musikvereins, der wie immer viel Beifall für seine Vorträge bekam. FOTO: RENATE RESCH-RÜFFER
Stimmungsvoll vorweihnachtlich dekoriert war die Bühne der Hetzerather Mehrzweckhalle zum Konzert des Musikvereins, der wie immer viel Beifall für seine Vorträge bekam. FOTO: RENATE RESCH-RÜFFER

Erkelenz. Es gehört zur Tradition des Musikvereins St. Josef Hetzerath, dass er zu seinem großen Jahreskonzert in der Adventszeit einlädt. Auch diesmal gab es wieder viel Beifall für das vielfältige Programm in der gut besuchten Mehrzweckhalle.

Von Philipp Schaffranek

In weihnachtlicher Atmosphäre veranstaltete der Musikverein St. Josef Hetzerath sein Jahreskonzert. Liebevolle Tischdeko, Scheinwerfer und Weihnachtsbäume schmückten die gut besuchte Mehrzweckhalle in Hetzerath, in der die Musiker das Publikum mit in die bunte Welt der Melodien nehmen wollten.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

04

Dez

2014

Orchester sucht Mitwirkende

Unter der Leitung von Karl-Heinz wawrzinek hat das neu gegründete
Seniorenorchester 55+ des städtischen Musikvereins Erkelenz Anfang September seine Probenarbeit aufgenommen. Die derzeit 14 Musikerinnen und Musiker suchen noch Mitwirkende über 55 Jahre, um das 0rchester weiter ausbauen zu können.
von Heinz-Gerd Wöstemeyer

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

21

Nov

2014

Helmut Misgaiski - ein Leben für die Chormusik

Chorleiter Helmut Misgaiski wird am Sonntag geehrt. FOTO:RP
Chorleiter Helmut Misgaiski wird am Sonntag geehrt. FOTO:RP

Helmut Misgaiski (65) leitet vier Chöre - den Beecker Kirchenchor bereits seit 30 Jahren. Das Jubiläum wird am Sonntag gefeiert.

 

WEGBERG (RP) Er ist in Wegberg und Umgebung, auch darüber hinaus, kein Unbekannter. Vier Chöre leitet er: den Kirchenchor St. Vincentius Beeck, die Chorgemeinschaft Cäcilia Rath-Anhoven, die Rather Dorfspatzen und den Männergesangverein "Liederkranz" Wegberg.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

17

Nov

2014

Die Sprache der Musik verbindet

Erfolg in Heerlen: Der Männerchor Wegberg in Aktion. Foto: privat
Erfolg in Heerlen: Der Männerchor Wegberg in Aktion. Foto: privat

Wegberger Männerchöre begeisterten im niederländischen Heerlen das Publikum

 

Heerlen/Wegberg Deutsche Gäste intonierten niederländisches Volkslied.

 

Einer Einladung des Slawischen Ensembles "de Baanzenger" aus Heerlen folgend gastierten die beiden Männerchöre aus Wegberg, der MGV "Liederkranz" Wegberg und der MGV "Rather-Dorfspatzen" aus Rath-Anhoven im niederländischen Heerlen.

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

17

Nov

2014

Damit Heimat nicht vergessen wird

Neue CD des Heimatvereins erinnert an Orte, die dem Tagebau zum Opfer fallen

 

Erkelenz. Dennoch Heimat" heißt eine CD mit dem Duo EigenArts und weiteren Musikern, die der Heimatverein anlässlich des Symposiums zum Thema Heimat auf Hohenbusch vorgestellt hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Nov

2014

Temperamentvoll und mit Leidenschaft

Alexandra Hillebrands dirigierte den Wirth-Werkschor im Pfarrheim von St. Lambertus. RP-FOTO: JURGEN LAASER
Alexandra Hillebrands dirigierte den Wirth-Werkschor im Pfarrheim von St. Lambertus. RP-FOTO: JURGEN LAASER

Der Wirth-Werkschor “Glückauf” überzeugte sein Publikum bei seinem Jahreskonzert im Pfarrzentrum von St. Lambertus am Johannismarkt mit einem abwechslungsreichen Programm und mit zwei Gesangssolisten.

VON DANIELA GIESS

 

ERKELENZ Sie luden ihre zahlreichen Zuhörer ein zu einer "musikalischen Reise durch die Welt", so Chorleiterin Alexandra Hillebrands. Beim traditionellen Jahreskonzert im katholischen Pfarrheim begeisterten die Hobbysänger des Wirth Werkschors "Glückauf" mit einem abwechslungsreichen Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Okt

2014

Querschnitt durch die Marschmusik

Zur "Marsch-Revue" hatten das Trommler- und Pfeiferkorps Houverath und der Städtische Musikverein Erkelenz eingeladen. Die Zuschauer waren von der Präsentation der Märsche und Polkas begeistert.

 

VON KATRIN SCHELTER

 

ERKELENZ Die Töne schwellen an, bis auch derletzte Winkel der Stadthalle von der Musik erflüllt ist. Die zahlreich erschienenen Zuschauer sitzen still auf ihren Plätzen und lauschen bedächtig. Am Samstagabend fand in der Erkelenzer Stadthalle unter dem Titel "Marsch-Revue" ein großes Gemeinschaftskonzert des Trommler- und Pfeiferkorps Houverath mit dem Städtischen Musikverein Erkelenz statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Okt

2014

Facettenreiches Chorkonzert im Saal Boss

Der Männergesangverein "Liedertafel" schöpfte im Saal Boss in Holzweiler sein Klangvolumen voll aus. RP-FOTO: UWE HELDENS
Der Männergesangverein "Liedertafel" schöpfte im Saal Boss in Holzweiler sein Klangvolumen voll aus. RP-FOTO: UWE HELDENS

VON IRIS BARTH

 

HOLZWEILER Unter dem Motto "Wir machen Musik" präsentierte der Männergesangverein "Liedertafel" aus Holzweiler im Saal Boss mit dem Mandolinenorchester Koslar und dem Frauenchor Grenzland aus Wickrath ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm.

Von Beginn an schöpfte der Männergesangverein sein Klangvolumen voll aus. Dabei dirigierte Leiter Gerd Faßbender den Chor mal stimmlich getragen, dann temporeich durch das Repertoire.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

18

Okt

2014

Zusammenarbeit mit Richter ist besiegelt

Vor acht Monaten übernahm Reinhold Richter den Cornelius-Burgh-Chor als Leiter von Norbert Brendt. Bilanz und Ausblick.

 

VON ANGELIKA HAHN

 

ERKELENZ Seit März arbeitet der Cornelius-Burgh-Chor des Erkelenzer Heimatvereins mit seinem neuen Leiter Reinhold Richter, Kantor an St. Helena in Mönchengladbach-Rheindahlen, zusammen. Nach rund 30 Jahren unter der

bewährten Leitung von Professor Norbert Brendt war der Wechsel ein Einschnitt für den Chor, räumen Vorsitzender Günther Merkens und Theo Görtz vom Heimatverein ein.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Okt

2014

Herbstkonzert des Werks-Chores "Glückauf" von MH Wirth

0 Kommentare

So

05

Okt

2014

Pop und Musical

Foto: Kreismusikschule
Foto: Kreismusikschule

Gesangsworkshop der Kreismusikschule für Jugendliche

 

Erkelenz. Training mit der bekannten Konzertsängerin und Gesangslehrerin Natalie Diart.

Die Kreismusikschule Heinsberg bietet am Wochenende 25. und 26. Oktober einen Gesangsworkshop für Pop und Musical für Jugendliche im Alter von 12 bis zu 18 Jahren an. Die Freude am Singen sollte vorhanden sein - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sängerinnen und Sänger, die bereits in einer Band oder einem Chor singen, sind ebenso angesprochen wie Jugendliche, die einfach gerne singen.

 

Zwei Tage Workshop

 

ln diesem Workshop werden innerhalb von zwei Tagen -jeweils von l0 bis 18 Uhr - zunächst Grundlagen der klassischen Gesangstechnik und das Einüben von Basics der „Belttechnik“ vermittelt. Danach erfolgt die Umsetzung auf Musikbeispicle aus dem Pop- und Musicalbereich.

Natalie Diart., Gesangslehrerin an der Kreismusikschule und vielseitig versierte Konzertsängerin, leitet den Workshop. Er findet statt in der Kreismusikschule in Erkelenz, Schulring 38.

 

Info

Informationen, unter anderem zu den Teilnahmegebühren, und Anmeldung unter Telefon 02431/5067 oder per E-Mail unter

musikschule@kreis-heinsberg.de

(Report am Sonntag 05.10.2014)

0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Marschrevue, ein Klangerlebnis

Gemeinschaftskonzert des TPK 1960 Houverath e.V. und des Städtischen Musikvereins Erkelenz e.V. gegr. 1829

 

Ohne Märsche sind Schützen-, Karnevals- und Festumzüge undenkbar. Sie begeistern Teilnehmer und Zuschauer. Die ca. 100 Musikerinnen und Musiker der beiden Vereine möchten nun den besonderen Reiz von Märschen im Konzertsaal zeigen und erleben lassen.

In dieser „Marschrevue“, präsentieren sie in der Stadthalle Erkelenz schmissige, beliebte Märsche, Polkas und Konzertmärsche.

Die zwei Vorgängerkonzerte (1998 und 2008) der beiden Musikvereine in der Mehrzweckhalle Houverath erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass die Halle zu klein wurde und das Gemeinschaftskonzert in eine größere Halle verlegt werden musste.

Deshalb findet es nun zum ersten Mal am Samstag, 25. Oktober 2014 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Erkelenz statt. Einlass ist ab 18:00 Uhr.

Karten zu dieser Veranstaltung kosten im Vorverkauf 10,00 € bei Vereinsmitgliedern und in der Buchhandlung Viehausen, Kölner Str., Erkelenz, an der Abendkasse 12,00 €.

Ein Pendelbus verkehrt zwischen Houverath, Bushaltestelle, und der Stadthalle Erkelenz vor und nach der Veranstaltung. Die Benutzung ist kostenlos. Auskunft beim TPK Houverath; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

0 Kommentare

So

28

Sep

2014

Sänger gesucht

Holzweiler MGV sucht junge Sänger

 

Holzweiler.

Konzerte im Oktober und Dezember.

 

Der MGV "Liedertafel" Holzweiler sucht dringend neue, junge Sänger.

Die Proben finden dienstags von 20 bis 21.30 Uhr statt.

Interessenten können sich bei den noch ausstehenden

Konzerten in diesem Jahr einen Eindruck vom Chor verschaffen.

Am 25. Oktober lädt die Liedertafel um 20 Uhr in

den Saal Boss zum Konzert unter dem Motto "Wir machen Musik" ein.

 

Musikalische Gäste

 

Mitwirkende sind neben dem gastgebenden Holzweiler Chor

der FrauenChor Grenzland, das Mandolineporchester Koslar

sowie der Pianist Klaus Hoesen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen

von Gerd Faßbender.

Am 14. Dezember findet um 17 Uhr das Adventskonzert in der Holzweiler

Kirche statt. Unter der Gesamtleitung von Gerd Faßbender stellen sich

der Kirchenchor "Cäcilia" Holzweiler, der Gospelchor "Gospel-Voices"

Holzweiler sowie der MGV "Liedertafel" Holzweiler vor.

(red)

(Report am Sonntag 28.09.2014)

0 Kommentare

Mi

20

Aug

2014

Acoustic Night startet im Oktober


Erkelenz Als Auftakt der neuen Staffel von „Acoustic Night“ Konzerten in der Leonhardskapelle treten am Samstag, 18. Oktober, 20 Uhr, Carrie Clark and the Lonesome Lovers in Erkelenz auf.
Die in Oregon (USA) geborene Sängerin, Pianistin und Gitarristin Carrie Clark ist nun schon seit 18 Jahren in Seattle(USA) aktiv. Zunächst beeindruckt durch Country Rock- und Popgrößen wie Willie Nelson, Johnny Cash, Tom Waits oder Kate Bush entwickelte die Songwriterin an der amerikanischen Westküste eine sehr spezielle Variante im Folk- und Americana-Spektrum.
Begleitet wird Carrìe Clark auf ihrer „Puddle Stomping Tom” in Deutschland und den Niederlanden von den Lonesome Lovers. Mit dem Akkordeonspieler Rob Witmer und dem Bassisten Dave Pascal stehen zwei versierte Vertreter der Musikszene Seattles an ihrer Seite. Spielerisch und unterhaltsam schlägt das einen musikalischen Bogen von Bluegrass, Country und Pop bis zu Music Hall und gern Cabaret. Carrie Clarks Lieder beruhen auf scharfsìnnigen Alltagsbeobachtungen von menschlichen Schwächen und schrullìgen Charakteren. Tickets sind ab sofort erhältlich bei der Buchhandlung Wild und der Kultur GmbH Erkelenz.
0 Kommentare

Mi

20

Aug

2014

Mit 90 noch stets aktiv im Männerchor

Viele gute Wünsche aus den Reihen seiner Sangesfreunde gab es gestern beim Ständchen für Josef Braun (l.). Das Geburtstagskind war überrascht vom Besuch der Sänger, die ihn hochleben ließen. FOTO: Jürgen Laaser
Viele gute Wünsche aus den Reihen seiner Sangesfreunde gab es gestern beim Ständchen für Josef Braun (l.). Das Geburtstagskind war überrascht vom Besuch der Sänger, die ihn hochleben ließen. FOTO: Jürgen Laaser

Erkelenz. Engagiert bis ins hohe Alter - Josef Braun ist nicht etwa nur passives Ehrenmitglied der Chorgemeinschaft Erkelenz, sondern er singt immer noch aktiv mit. So auch gestern beim Ständchen der Chorfreunde zu seinem runden Geburtstag. Von Daniela Giess

Selbst mitzusingen war für ihn natürlich Ehrensache: Gestern überraschten die aktiven Mitglieder der Chorgemeinschaft Erkelenz - Hobbysänger des Städtischen Gesangvereins Erkelenz und des Männergesangvereins Concordia Lövenich - ihr Ehrenmitglied Josef Braun, das 90 Jahre alt wurde.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Jun

2014

Gänsehaut bei „Morning has broken“

Ein aufregendes Erlebnis war das große Liederfest "Klasse! Wir singen" in der Kölner Lanxess Arena mehr als 60 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums WEGBERG. Musiklehrer Alexander Hergert erzählt von großer Begeisterung.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Jun

2014

260 Musiker auf eine Bühne gebracht

Erkelenz: 260 Musiker auf eine Bühne gebracht Der 160 Stimmen starke Oberstufenchor des Cusanus-Gymnasiums trat unter der Leitung von Michael Forg (Flügel) am Donnerstagabend in der Stadthalle auf. FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz: 260 Musiker auf eine Bühne gebracht Der 160 Stimmen starke Oberstufenchor des Cusanus-Gymnasiums trat unter der Leitung von Michael Forg (Flügel) am Donnerstagabend in der Stadthalle auf. FOTO: Jürgen Laaser

Von Philipp Schaffranek

 

Erkelenz. In Rekordgröße, mit 160 Sängern, eröffnete der Oberstufenchor das Konzert "Musik im Cusanus", das in die Erkelenzer Stadthalle umgezogen war. Mit 260 Musikern wurde der Abend beendet, als auch das Schulorchester mit auftrat.

In diesem Jahr sind die Schülerinnen und Schüler des Cusanus-Gymnasiums für "Musik im Cusanus" in die Erkelenzer Stadthalle umgezogen. Mehr Platz sollte her. Doch die 260 Mitwirkenden brachten auch die Bühne in der ausverkauften Stadthalle am Ende des Konzertabends an den Rand ihrer Kapazität.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Mai

2014

Dorfspatzen mit neuem Vorstand

Gerhard Brunen (85) wurde zum Ehrenvorsitzenden des Chores ernannt.

 

RATH-ANHOVEN (RP) Die Mitglieder des Männergesangvereins Rather Dorfspatzen trafen sich im Rath-Anhovener Jugendheim zur Generalversammlung.

Im Mittelpunkt stand die Neuwahl des Vorstandes.

Die bisherigen Amtsinhaber Gerhard Brunen - Vorsitzender seit mehr als 30 Jahren - und Geschäftsführer Heinz Wassenberg stellten ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Daher bestand die Notwendigkeit, diese Ämter neu zu besetzen.

Die Mitgliederversammlung wählte in das Amt des Vorsitzenden Heinz-Willi Jansen, als stellvertretender Vorsitzender wurde Hans Gaspers berufen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Mai

2014

Ein Fest der Musik für Jung und Alt

Tobias Liedtke dirigierte das Hauptorchester, das mit Musical- und Fitmmelodien glänzte.  RP-FOTO: JÜRGEN LAASER
Tobias Liedtke dirigierte das Hauptorchester, das mit Musical- und Fitmmelodien glänzte. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

Musikfreunde aller Altersklassen vom Kind bis zum Senior verbindet der Städtische Musikverein Erkelenz in seinen Ensembles. Alle sorgten jetzt beim Frühjahrskonzert in der Stadthalle für beste Unterhaltung. Viel Beifall und Zugaben.

 

VON WILLI SPICHARTZ

 

ERKELENZ Es stand schlicht "Frühjahrskonzert" drauf - drin war aber ein "Fest der Musik", das der Städtische Musikverein Erkelenz am Samstagabend in der gefüllten Stadthalle zelebrierte.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Mai

2014

Publikum mit Musik und Gesang verzaubert

Die Männergesangvereine Liederkranz und Rather Dorfspatzen und das Bläserensemble International Brass gaben ein Konzert.

 

VON RENATE RESCH-RÜFFER

 

WEGBERG "Warum singen, warum Musik?", fragte der Moderator der Abendveranstaltung, Heribert Jackels, beim Frühlingskonzert der beiden Chöre und des Bläserquintetts. Und er wusste auch die Antwort darauf: "Musik kennt keine Grenzen, Musik braucht keine Sprache, Musik erreicht jeden, sie geht ins Innere und sie kann mit Sicherheit auch Probleme lösen."

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Mai

2014

Einfühlsam betont und fein nuanciert serviert

Das Gesangensemble Ars Choralis gastierte in der Pfarrkirche St. Lambertus      RP-FOTO: RENATE RESCH_RÜFFER
Das Gesangensemble Ars Choralis gastierte in der Pfarrkirche St. Lambertus RP-FOTO: RENATE RESCH_RÜFFER

Mittelalterliche Marienlieder erklangen in der Pfarrkirche St. Lambertus.

Zu Gast war das Ensemble Ars Choralis Coeln.

 

VON ANGELA WILMS-ADRIAN

 

ERKELENZ Vom sanften Licht brennender Kerzen erleuchtet bot der restaurierte Marienleuchter in der Erkelenzer Pfarrkirche St. Lambertus den idealen Blickpunkt zum Konzert des Gesangsensembles Ars Choralis Coeln.

Dieses Ensemble gastierte nun auf Einladung des Heimatvereins der Erkelenzer Lande und der Kirchenmusik an St. Lambertus im Marienmonat Mai mit mittelalterlichen Marienliedern.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Apr

2014

Musikverein blickt in die Zukunft

Der Musikverein Erkelenz läutet einen Generationenwechsel ein.

Drei jüngere Mitglieder wurden in den Vorstand gewählt. Viel Lob für die Jugendarbeit.

ERKELENZ (RP) Der Städtische Musikverein ließ es sich zunächst gut gehen bei seiner Mitgliederversammlung in der Gaststätte Kirchhofer. Alle Teilnehmer waren zu einem ausgiebigen Frühstück eingeladen. Anschließend ehrte der Volksmusikerbund NRW Karl-Heinz Wawrzinek für seine Tätigkeit als Dirigent der Juniorband des Vereins. Wawrzinek leitet sein Orchester bereits seit 20 Jahren und wurde dafür mit der Dirigentennadel in Gold ausgezeichnet. Gut gestärkt hörten die Mitglieder dann die Berichte aus den verschiedenen Vorstandsressorts und erfuhren, dass das Blasorchester im letzten Jahr 74 Proben und Auftritte zu absolvieren hatte. Mit der Beteiligung war Schriftführerin Frauke Wilms durchaus zufrieden. Jugendleiterin Friedlinde Ullmann sagte, dass zurzeit 69 Nachwuchsmusiker ausgebildet werden. Darunter auch mit zwölf Erwachsenen erstmalig eine Gruppe, die im fortgeschrittenen Alter ein Blasinstrument als Hobby für sich entdeckt hat. Stolz ist der Verein auch auf das Zustandekommen der vierten Bläserklasse an Erkelenzer Grundschulen. 15 Kinder lernen hier unter der Leitung von Eckhard Klotz den ersten Umgang mit dem Instrument. Nach zwei Iahren wird ihnen dann das Weitermachen im Musikverein angeboten. Bei den Freizeitaktivitäten wurde noch einmal an die Pfingstradtour, den Freizeitparkbesuch, das Fußballspiel und das Wochenende in der Jugendherberge Hinsbeck erinnert. Vorsitzender Heinz Musch hatte also allen Grund, der Jugendarbeit ein großes Lob auszusprechen.

Als es um die Finanzen ging, dachten die Teilnehmer an ihr kürzlich verstorbenes Vorstandsmitglied Lothar Salentin. Mit großer Anteilnahme hatte der Musikverein an der Beerdigung seines langjährigen Kassierers teilgenommen. Geschäftsführer Karl-Heinz Wawrzinek wies darauf hin, dass das Werben um Spender, auf deren Hilfe der Verein finanziell angewiesen sei, nicht nachlassen dürfe. Hier gelte es, das von Salentin Geleistete fortzuführen. Bei den Vorstandswahlen wurde nach der Wiederwahl von Heinz Musch Karsten Nitschke zum neuen Kassierer gewählt. Mit der Entscheidung für Stefan Gerads als neuen Schriftführer, Christin Otto als Iugendleiterin und Frauke Wilms als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit wurden gleich drei Vorstandsämter mit jüngeren Mitgliedern besetzt. Doch auch für die ausscheidenden Friedlinde Ullmann und Wilms bleibt noch viel zu tun. Ullmann kümmert sich weiter um die Instrumentalausbildung, Wilms übernimmt nach dem Frühjahrskonzert die Leitung der Juniorband. Das Frühjahrskonzert am 17. Mai in der Stadthalle ist für den Verein das nächste große Ereignis. Es steht unter dem Motto deutsch-französische Freundschaft. die in diesem Jahr mit der Städtepartnerschaft zu St. James besonders gefeiert wird. Der Musikverein wird auch zu den Partnerschaftstagen nach St. James reisen.

(Rheinische Post 24.04.2014)

0 Kommentare

Mi

23

Apr

2014

Klasse! Tausend Schüler üben Singen

Ab kommenden Montag üben die Schülerinnen und Schüler in ihren Schulen Lieder ein, um dann im Juni im großen Rund der Kölner Lanxess Arena einen gigantischen Kinderchor zu bilden. FOTO: ANJA ALBRECHT
Ab kommenden Montag üben die Schülerinnen und Schüler in ihren Schulen Lieder ein, um dann im Juni im großen Rund der Kölner Lanxess Arena einen gigantischen Kinderchor zu bilden. FOTO: ANJA ALBRECHT

18000 Teilnehmer wollen bei dem Projekt "Klasse! Wir singen" in Köln mitmachen. 13 Schulen aus dem Kreisgebiet Heinsberg proben mit mehr als tausend Jungen und Mädchen für den großen Auftritt in der Lanxess Arena.

 

Kreis Heinsberg Das Schulprojekt “Klasse Wir singen“, das bereits im vergangenen Jahr mehr als 50000 Kinder in Dortmund, und Bielefeld begeistern hat, kommt jetzt auch im Regierungsbezirk Köln gut an. Für die großen Liederfeste in der Lanxess Arena haben die Schulen schon knapp

18 000 Kinder angemeldet. Aus dem Kreis Heinsberg sind 13 Schulen mit insgesamt 1011 Teilnehmern dabei, darunter die Städtische Gemeinschafts-Grundschule Gerderath mit 59 Schülern, die Gemeinschafts­grundschule Hilfarth mit 54 kleinen Sängerinnen und Sängern, die Oberbrucher Rurtalschule (65) und das Wegberger Maximilian-Kolbe-Gymnasium (70 Schüler).

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Apr

2014

Friedenskonzert: 550 Euro für Syrien

von Jessica Balleer

 

Der syrische Bürgerkrieg bewegt die Welt. Melissa McCauley-Irle und einige befreundete Musiker gaben nun ein buntes Benefizkonzert der ganz besonderen Art.

 

Erkelenz. Klar und deutlich ist die hilfesuchende Stimme syrischer Bürger zu hören, die um ihre Heimat kämpfen müssen. Sie ist bis ins Erkelenzer Land gedrungen. Aus der Leonhardskapelle drang jetzt ein Echo: Trina Paulus Geschichte „Hoffnung für die Blumen“ bildete den Rahmen eines Friedenskonzertes, das Musiker aus dem Erkelenzer Land zugunsten syrischer Flüchtlinge gaben. „In der Geschichte geht es darum, sich gegenseitig dabei zu helfen wieder aufzustehen. Darum passt es zu unserem Thema Flüchtlingshilfe“, sagte Melissa McCauley-Irle, Musiktherapeutin und Organisatorin des Konzertes. „Hoffnung für die Blumen“ erzählt die Geschichte vom „Streifling“, einer kleinen Raupe, die das Leben kennelernen möchte und eines Tages zum Schmetterling wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

29

Mär

2014

Brendt: Musik als Kulturgut schätzen

Unterstützt von den Comelius-Burgh-Chormitgliedern dankte Heimatvereinsvorsitzender Günther Merkens (r.) dem langjährigen Chorleiter Norbert Brendt; links Brendts Nachfolger Reinhold Richter.
Unterstützt von den Comelius-Burgh-Chormitgliedern dankte Heimatvereinsvorsitzender Günther Merkens (r.) dem langjährigen Chorleiter Norbert Brendt; links Brendts Nachfolger Reinhold Richter.
Der Cornelius-Burgh-Chor verabschiedete seinen langjährigen verdienten Chorleiter Professor Norbert Brendt.
VON IRIS BARTH

ERKELENZ Es war Professor Dr. Norbert Brendt bei seiner offiziellen Verabschiedung durch den Cornelius-Burgh-Chor ein Herzenswunsch und sein größtes Anliegen: "Ich weiß. Sie, liebe Politiker, haben viele Sorgen, aber die Musik ist eines ihrer Stiefkinder, lieben Sie dieses Stiefkind wie ein eheliches Kind und nehmen Sie es in ihre Obhut." Der langjährige Chorleiter sorgt um die Zukunft der musikalischen Kultur. Er appellierte an Politik und die Gesellschaft, der Musik wieder mehr Wertschätzung entgegenzubringen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

11

Mär

2014

Mit Leidenschaft zu gutem Ton beitragen

Sänger wurden für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft durch Schirmherr Bernd Jansen (hinten| 3.v.r.). Hermann Otto (l. Präsident Chorverband) und Michael Görnig (r.. Kreisvorsitzender) geehrt. Ein Jubilar blickte auf 75 Jahre. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER
Sänger wurden für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft durch Schirmherr Bernd Jansen (hinten| 3.v.r.). Hermann Otto (l. Präsident Chorverband) und Michael Görnig (r.. Kreisvorsitzender) geehrt. Ein Jubilar blickte auf 75 Jahre. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

Bei der 16.Jubilarehrung des Sängerkreises Heinsberg in Hückelhoven-Baal im Bürgerhaus wurden Chorjubilare geehrt.

 

VON JESSICA BALLEER

BAAL Mit Insignien und anderen wertvollen Präsenten hätte Wilhelm Potten die Bühne des Baaler Bürgerhauses verlassen müssen. Zumindest dann, wenn man seinen Eintritt in den Männergesangverein im Jahr 1939 als „Ja-Wort“ zur Musik deutet: 75 Jahre „Concordia“ 1848 Lövenjch, 75 Jahre, nach denen Eheleute ihre „Kronjuwelenhochzeit“ feiern. Wenige erreichen dies, doch die Liaison zwischen Porten und der Musik hält weiter an und wurde bei der 16. zentralen Jubilarehrung des Sängerkreises Heinsberg gewürdigt.

mehr lesen 0 Kommentare

So

09

Mär

2014

Prof. Dr. Norbert Brendt -Ein Retter der Musik-

VON JESSICA BALLEER

 

Das Wort „Lehren“ ist seine Reprise. Immer wieder betont er es, während seine Arme und Hände dezent mitschwingen. Sie malen die Worte in die Luft. Er sitzt noch vor mir auf dem Sofa, der Dirigent, und hadert mit dem schweren Stand der Musik in der heutigen Zeit – wenngleich Professor Dr. Norbert Brendt den Taktstock bereits vor Wochen niedergelegt hat.

mehr lesen 0 Kommentare

So

23

Feb

2014

Musiker-Dank

Ehrungen im Sängerkreis

 

Kreis Heinsberg/Baal.

 

Die 16. zentrale Jubilarehrung des Sängerkreises Heinsberg findet

am Sonntag, 9. März, ab 10.30 Uhr im Bürgerhaus Baal statt.

Unter der Schirmherrschaft des Hückelhovener Bürgermeisters Bernd Jansen wird der Präsident des ChorVerbandes NRW, Hermann Otto aus Siegen, gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern des Sängerkreises insgesamt 49 Sängerinnen und Sänger für langjährige aktive Gesangstätigkeit ehren. Der Werks-Chor Schlafhorst Übach-Palenberg wird für sein 50-jähriges Jubiläum geehrt. Umrahmt wird der öffentliche Festakt vom MGV Borussia 1860 Baal und vom MGV "Eintracht" Hilfarth unter der Leitung von Herry Vierboom.

Seine öffentliche Premiere hat der erst kürzlich gegründete Projektchor "WestVocals" unter der Leitung von Prof. Dr. Hubert Minkenberg.

Gäste sind willkommen. (red)

(Report am Sonntag 23.02.2014)

0 Kommentare

Di

11

Feb

2014

Spannender Mix: Saitenspiel und Stimme

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Von Renate Resch-Rüffer

 

Erkelenz

 

Eine freundliche Atmosphäre empfing die Besucher der Acoustic Night in Erkelenz. Die kleine Bar im Erdgeschoss der Leonardskapelle hatte geöffnet, und jeder Ankommende konnte zwanglos und mit lockeren Gesprächen zunächst seinen Durst löschen, bevor er in den Konzertraum nach oben stieg. Die etwa hundert Plätze waren nahezu belegt, als das Konzert begann und Anna Coogan und JD Foster unter Beifall des Publikums nach vorn zu ihren Gitarren gingen. Mit neuem Programm kamen die beiden Musiker nach Erkelenz und präsentierten ihr erstes gemeinsames Duo-Projekt.

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

07

Feb

2014

Anmelden zu "Klasse! Wir singen"

Kreis Heinsberg

 

Tausende Kinder aus dem Rheinland singen vor großem Publikum im Düsseldorfer ISS-Dome – das soll die Aktion "Klasse! Wir singen" ermöglichen. Das vom Braunschweiger Domkantor Gerd-Peter Münden erfundene Projekt soll Kinder dafür begeistern, in Schule, Freizeit und Familie zu singen. Mitmachen dürfen Schulklassen der Jahrgangsstufen eins bis sieben. Deren Lehrer üben sechs Wochen lang mit den Kindern im Unterricht Lieder ein. Sie erhalten dazu Materialien und können an Informationsveranstaltungen sowie Schulungsangeboten teilnehmen.

 

Jedes teilnehmende Kind soll ein Liederbuch und eine CD erhalten. Bei einem geplanten Abschlussliederfest im ISS Dome Düsseldorf singen die Kinder mit Tausenden anderen vor großem Publikum im Chor. Lehrer können ihre Klassen bis 21. Februar unter www.klasse-wir-singen.de anmelden. In Niedersachsen haben 2011 fast 135 000 Kinder mitgemacht. 2012 waren es in Berlin 17 000 und 2013 in Westfalen 50 000.

(Rheinische Post 07.02.2014)

0 Kommentare

Mi

29

Jan

2014

Der neue Dirigent vereint die Klänge

Tobias Liedtke ist neuer Dirigent des Städtischen Musikvereins Erkelenz. Er formt mit den rund 70 Musikern des Orchesters aus einzelnen Puzzlestücken ein großes wohlklingendes Ganzes. RP-FOTO: Renate Resch-Rüffer
Tobias Liedtke ist neuer Dirigent des Städtischen Musikvereins Erkelenz. Er formt mit den rund 70 Musikern des Orchesters aus einzelnen Puzzlestücken ein großes wohlklingendes Ganzes. RP-FOTO: Renate Resch-Rüffer

Von Renate Resch-Rüffer

 

Erkelenz Tobias Liedtke dirigiert mit viel Elan und Engagement den Städtischen Musikverein Erkelenz. Für den neuen Dirigenten besteht die Herausforderung darin, das große Orchester möglichst harmonisch zusammenspielen zu lassen.

Der Klang einzelner Instrumente, die Bruchstücke von Orchesterstimmen spielen, empfangen den Besucher beim Betreten der Pestalozzischule. Dort findet eine Probe des Städtischen Musikvereins Erkelenz statt. Seit Oktober vergangenen Jahres spielen die Musiker unter der Leitung des neuen Dirigenten Tobias Liedtke.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jan

2014

Die Musik wird Brendt nie verlassen

Von Jessica Balleer

 

Wegberg Zu Ehren Anton Heinens spielte das Collegium Musicum in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt. Dirigent Prof. Norbert Brendt feierte nach 32 Jahren seinen Abschied. Das Ensemble meisterte selbst schwierigste Passagen der Partituren.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Jan

2014

Anna Coogan in Erkelenz

JD Foster und Anna Coogan gastieren mit Roots und Alternative Country-Musik in der Leonhardskapelle in Erkelenz.
JD Foster und Anna Coogan gastieren mit Roots und Alternative Country-Musik in der Leonhardskapelle in Erkelenz.

Anna Coogan in Erkelenz

 

Die Sängerin präsentiert mit JD Foster Roots und Alternative Country

 

Erkelenz. Im Rahmen der vierten Acoustic Night Erkelenz

am Samstag. 8. Februar, 20 Uhr in der Leonhardskapelle, Gasthausstraße 5, gastiert das Duo Anna Coogan und JD Foster.

Nachdem die amerikanische Sängerin Anna Coogan bereits vor zwei Jahren das Publikum in Erkelenz mit ihrer markanten Stimme und ihrem souveränem Gitarrenspiel begeistert hat, kehrt sie nun mit JD Foster als Partner zurück.

Ihre Songs erzählen von grauen Vorstädten, High-Heels-Adventures, Dramen auf hoher See, Liebe und Trennung.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jan

2014

Reinhold Richter gibt nun den Takt vor

Von Mario Emonds

 

Erkelenz Vergangenen Mittwoch ging für den Cornelius-Burgh-Chor eine Ära zu Ende: Da gab Prof. Dr. Norbert Brendt nach über 30 Jahren den Dirigentenstab an Reinhold Richter weiter. Die folgende Probe leitete schon der Rheindahlener.

Reinhold Richter dirigiert ab sofort den Cornelius-Burgh-Chor des Heimatvereins der Erkelenzer Lande. Der Mönchengladbacher Kantor übernahm das Amt vom Gründungsdirigenten Professor Dr. Norbert Brendt. RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

"Messias" im Meisterkonzert musiziert

Die Instrumentalisten aus Mönchengladbach und die Sänger aus Erkelenz harmonierten sehr gut.
Die Instrumentalisten aus Mönchengladbach und die Sänger aus Erkelenz harmonierten sehr gut.

Der Cornelius-Burgh-Chor gestaltete in der Stadthalle das Meisterkonzert der Saison und erhielt dafür viel Applaus.

 

VON ANGELA WILM-ADRIANS

 

ERKELENZ Acht Tage vor seinem Tod dirigierte Händel mit "Der Messias" sein letztes eigenes Werk, das der Cornelius-Burgh-Chor des Heimatvereins der Erkelenzer Lande unterstützt von Solisten und der Camerata Gladbach in der sehr gut besuchten Erkelenzer Stadthalle aufführte. Unter Professor Dr. Norbert Brendts Gesamtleitung gelang eine musikalisch stimmige Aufführung des Oratoriums, das in drei Teilen die christliche Heilsgeschichte erzählt.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Jan

2014

Professor Norbert Brendt: Stabübergabe mit gutem Gefühl

Norbert Brendt bei einer gemeinsamen Probe mit Collegium Musicum und Cornelius-Burgh-Chor     RP-FOTO: LAASER(ARCHIV)
Norbert Brendt bei einer gemeinsamen Probe mit Collegium Musicum und Cornelius-Burgh-Chor RP-FOTO: LAASER(ARCHIV)

Nach über 30 Jahren nimmt Brendt als Leiter von Cornelius-Burgh-Chor und Collegium Musicum Abschied. Nachfolger bestimmt.

von Angelika Hahn

 

ERKELENZ Das Meisterkonzert der Volkshochschule in der Erkelenzer Stadthalle am Montag wird der gebührend festliche Rahmen für einen besonderen Anlass: Professor Dr. Norbert Brendt leitet zum letzten Mal den Cornelius-Burgh-Chor des Heimatvereins der Erkelenzer Lande, den er seit der Gründung 1983 führt. Dargeboten wird wie berichtet “Der Messias” von Georg Friedrich Händel mit dem Chor, Solisten und der Camerata Instrumentale der Niederrheinischen Sinfoniker.

mehr lesen 0 Kommentare
              www.erkelenz.de
www.erkelenz.de

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

Counter
www.dein-erkelenz.de
www.dein-erkelenz.de